Grosana Grosana
23.06.2021

Umsatzrückgang bei Heimtextilien und Matratzen

Bei einem digitalen Presse-Event informierten die Verbände im Kompetenz-Zentrum Textil + Sonnenschutz, darunter der Fachverband Matratzenindustrie, über die Lage der Branche. Vorherrschende Themen waren die aktuelle Umsatzsituation, Engpässe in der Rohstoffversorgung und die Kreislaufwirtschaft.

Der Start in das neue Jahr, so der Verbandsgeschäftsführer Martin Auerbach bei der digitalen Pressekonferenz, sei durch den langanhaltenden bundesweiten Lockdown und die neuerliche Schließung des Einzelhandels ab dem 16. Dezember 2020 massiv verhagelt worden.

Rückblickend mussten die stationären Ladengeschäfte rund fünf Monate am Stück geschlossen bleiben, nach Meinung der Verbände eine weitaus schlimmere Situation als zu Beginn der Pandemie, als der Handel Ende März 2020 für sieben Wochen seine Türen schloss. Das, so Auerbach, lasse sich an der Bilanz für die Verbände im Kompetenz-Zentrum Textil + Sonnenschutz ablesen:

Bei den Heimtextilien ging der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nochmals um knapp ein Viertel zurück. Vergleichbar sind die Umsatzrückgänge bei den Matratzen, die rund ein Viertel gegenüber dem Vorjahreszeitraum betragen, bei gleichzeitig rund einem Fünftel weniger abgesetzten Stückzahlen.
Beim Sonnenschutz sei der Einbruch von DIY um fast die Hälfte die Folge der Ladenschließungen. Dagegen erzielten die Maßkonfektionen ein leichtes Plus von rund fünf Prozent.

Als dramatisch bewertet Martin Auerbach die aktuell herrschende Beeinträchtigung der Rohstoffversorgung. Vor allem bei den Matratzen seien die Versorgung mit einigen Rohmaterialen wie Schäumen und Stahlfedern sowie die teilweise drastischen Preissteigerungen katastrophal, ergänzte Thomas Bußkamp, Vorsitzender des Fachverbands Matratzenindustrie und CEO der EuroComfort Group, in seinem Statement.

Als weiteres Top-Thema, das dauerhaft ganz oben auf der Prioritätenliste der Verbände des Kompetenzzentrums steht, nennt Martin Auerbach die Transformation zur Kreislaufwirtschaft. Hierzu stehe unter www.kreislaufwirtschaft.eu bereits eine eigene Website zur Verfügung.


Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Juli/August-Ausgabe der Haustex.

Immer informiert bleiben: Abonnieren Sie den Haustex-Newsletter
Umsatzrückgang bei Heimtextilien und Matratzen
Foto/Grafik: Haustex
Thomas Bußkamp (l.), Vorsitzender des Fachverbandes Matratzenindustrie, und Martin Auerbach, Geschäftsführer der Verbände im Kompetenzzentrum Textil + Sonnenschutz
Haustex
Haustex
Kontakt

Verlag