Grosana Grosana
30.07.2021

Ikea: Neue City-Filiale eröffnet in Wien

Das neue Ikea-Einrichtungshaus eröffnet nach zweijähriger Bauphase am 26. August: mit begrünten Fassaden und einer allgemein zugänglichen Dachterrasse. „Wir sind einen weiten Weg gegangen von den ‚blauen Boxen’ auf der grünen Wiese hin zu einem City Store, der seinesgleichen sucht“, erklärt Rodolphe de Campos, Country Finance Manager bei IKEA Österreich. „Wir wagen dieses Experiment, weil sich das Kund:innenverhalten und auch die Mobilitätsgewohnheiten rasant verändert haben.“

Das siebengeschossige Gebäude beherbergt auf insgesamt fünf Ebenen das Ikea-Einrichtungshaus. In den beiden oberen Stockwerken befindet sich ein Hotel der Marke JO&JOE, das sich besonders an junge Menschen und Geschäftsreisende richtet. Für weiteres Service sorgen vier Geschäfte (Apotheke, Hörgerätestudio, Friseur und Bäckerei), die dort schon zuvor angesiedelt waren.

Die Dachterrasse bietet einen Blick über ganz Wien, ein gastronomisches Angebot wie die weltweit erste Ikea Snackbar und wird öffentlich und ohne Konsumzwang zugänglich sein, betont das Unternehmen.

Ein traditionelles Möbellager gibt es in der neuen Filiale nicht: Kunden können vor Ort kleine Produkte kaufen, die mit den Öffis oder dem Fahrrad transportierbar sind – über 3.000 Artikel sind zum Mitnehmen lagernd. Alle größeren Produkte werden mittels Lieferung oder per Click & Collect zum Abholen bestellt.
Ikea: Neue City-Filiale eröffnet in Wien
Foto/Grafik: Ikea
Grüne Fassaden: Die neue Ikea-Filiale am Wiener Westbahnhof.
Stichworte
Haustex
Haustex
Kontakt

Verlag